Mittwoch, 11. Juli 2012

Brauch schon wieder Hilfe

Momemtan stricke ich Tücher und es sind auch wieder 2 fertig. Bis jetzt hab ich nur Tücher gestrickt, die feucht auf einem Badetuch trocknen konnten.Meine neu gestrickten müßten aber gespannt werden.Ich hab mich auch schon schlau gemacht, komme aber nicht wirklich weiter. Da ist von Schweißdrähten die Rede, von Styroporplatten und ähnlichem .Wie macht ihr das. Für einen Tipp wär ich wirklich dankbar.

Vielen Dank für eure Hilfe. Werde das gleich mal ausprobieren, solange das Gästebett frei ist :-)))

Kommentare:

Antje / Raryn hat gesagt…

Ich habe z.B. die Revontuli-Tücher gebadet, vorsichtig ausgedrückt und dann auf große Badetücher bzw. Fleecedecke auf das Gästebett gelegt und dort mit Stecknadeln fixiert/gespannt. Gymnastikmatte war dafür leider zu klein.

LG
Antje

Lucy-Living hat gesagt…

Hallo Ute,

so wie Antje mache ich es auch.
Irgendwo hatteu ich sehen, dass man bei Tüchern auch die Seile der KnitPro o.ä. durch die Ränder fädeln kann und dann auf der Unterlage festpinnen. Damit werden die Ränder wohl gleichmäßiger. Selber ausprobiert habe ich das aber noch nicht.

Liebe Grüße aus dem Hunsrück
Claudia